Dattel-Schoki-Riegelchen

Auf der Fibo stand ich zufällig an einem Stand der Rohkostriegel verkauft hat und das paleotauglich & vegan – Wahnsinn. Eigentlich wollten sie glaube ich Software verkaufen und die Riegel standen nur so als “Nebenprodukt” an dem Stand wobei ich diese Riegel einfach nur toll und viel interessanter als den Rest fand. Nicht zu süß schmeckt er fast wie Kuchen! Es handelte sich um ein dänisches Produkt, das in Deutschland nicht erhältlich ist. Ich hatte kurz mit dem Gedanken gespielt es zu importieren, weil ich es immer toll finde direkt nach dem Training was zum futtern zu haben. Und dann dachte ich mir awaaaas das kannste doch auch selbst machen.

So kam es dass ich eines schönen morgens in einer kleinen Experimentierlaune diesen tollen Riegel “entworfen” habe.

Ich hatte ihn mit im meinem Fitnessstudio und er ist so gut angekommen, dass ich ihn euch nicht vorenthalten möchte.

Zutaten & Zubereitung

200g getrocknete Datteln

85g Mandeln

2 TL Biokakao (pur ohne Zucker)

1/2 TL Vanilleextrakt

1/2 TL Ingwer

1/2 TL Zimt

1 Brise Muskat

1 Prise Salz

1 EL Kokosnussöl

(- variiere auch mit getrockneten Früchten zB Cranberries oder Blaubeeren. Du kannst auch 1/2 frischen Apfel mit in den Mixer geben, dann solltest du die Riegel allerdings im Eisfach aufbewahren! )

Datteln und Mandeln in einem Mixer klein mahlen. Achtung hier brauchst du einen Mixer mit Dampf! Mr Magic oder so wird das nicht schaffen. Ich hab einen von Phillips der macht kurzen Prozess mit den Zutaten! :)
Die Masse füllst du dann in eine Schüssel und mischt die restlichen Zutaten dazu. Das Ganze mit der Hand gut verkneten!

Anschließend auf einem Backpapier ausdrücken (meine sind ca 2cm dick) und kühl stellen (ca. 2 Std)!

Nach ca. 2 Stunden kannst du die Masse dann in eine dir beliebige Form schneiden und genießen.

Ich bewahre meine Riegel im Kühlschrank oder Eisfach auf (falls etwas übrig bleibt)!

Einfach.Lecker.Machen.

Ernährungs-Tipp

Baue in den nächsten Wochen zwei Obstzeiten in deinen Tagesplan ein. Obst versorgt dich mit Vitaminen und Kohlenhydraten und ist zehnmal besser als jede Süßigkeit.

Literatur-Tipp